sprüche-shirts sind ein delikates unterfangen, denn sie erfordern feingefühl, charme und verstand. die mehrzahl der für sich sprechenden hemdchen, die auf deutschen straßen zur schau getragen werden und gerne als urlaubssouvenir in die heimat eingeführt werden, schlagen oftmals unterhalb des gürtels zu, sind sexistisch, prollig oder entwaffnend dumm. in den seltensten fällen kleidet so ein t-shirt seinen besitzer zu dessen vorteil.
in meinem schrank wohnen einige bandshirts, die ich aber meist nur als nachthemd benutze, obwohl man sich für ein smashing pumpkins 'zero' shirt im raglan-style und meiner größe eigentlich nicht zu schämen braucht. mein erstes eigenes shirt mit einer phrase erwarb ich dann diesen april auf dem konzert der teenagers, saying: being a teenager is not a crime. diesen kauf tätigte ich aber auch eher, um aus glasgow etwas mitzubringen. eine identifikation mit diesem spruch besteht - zumindest zum jetzigen zeitpunkt- nicht. das shirt kam für mich ein knappes jahrzehnt zu spät. das zweite mit großbuchstaben verzierte kleidungsstück, das dieses jahr den weg in meinen besitz fand, ist das i eat food shirt, für das ich mir immer noch keine finale geschichte zurechtgelegt habe. die essstörungsproblematik braucht aus meiner sicht keine gesteigerte aufmerksamkeit. die initiative der bundesregierung ist wie so viele andere aktionen scheinpolitisch, und vielleicht hätte sie vor diesem aktionismus mit betroffenen sprechen sollen, und nicht die anklage gegen modeindustrie und medien ohne viel zu denken übernehmen sollen. wer hier die lösung sucht, wird an den mageren antworten selbst verhungern.

nun flatterte heute eine mail von einer mir unbekannten firma in mein postfach. werbemails kann ich nicht ausstehen, doch siehe da: diese hatte ihre berechtigung und war ein kleiner lichtblick in diesem verregneten nachmittag. i love boxie designen schlichte weiße, wortgewandte sprüche, die man ohne scham tragen kann. einige exemplare gehören sogar mit rahmen und passepartout an die wand.

moxie beschreibt ihr motivation diese t-shirt-linie zu machen folgendermaßen: "i used to go out with a t-shirt maker. when we broke up i wrote 237 pages saying goodbye. he made a t-shirt saying the same. the t-shirt was better."

die wurzeln kreativer ideen liegen oftmals im schmerz. wäre ich nicht gerade bester dinge, wäre flannel apparel ein news-ticker. there'll be times. und sollte mich das schicksal meines lieblings-shirts der kollektion half a conversation ereilen, wird mein blog durch die decke gehen. das shirt sagt voraus:

hey,
you and i
are going to have
a big
love affair
and it won't work
but somewhere in
the middle
my god, we tried


die komplette kollektion findet ihr nach dem klick, weitere informationen zu i love boxie gibt es auf ihren webseiten und im untenstehenden video.


t spoke 23 from moxie dalston on vimeo.

Labels: , , , ,

0 Comments:
Links to this post:
Link erstellen