presseshooting


making of

Ledernen Handschutz - und dies nicht vor der Kälte, sondern vorm Gegner - haben wir in dieser Saison auf den Pariser Laufstegen schon bei Alexander McQueen gesehen und in Erweiterung um schützende Accessoires für Haupt und Haar bei Ute Ploier. Am morgigen Samstag bringt Kilian Kerner Boxhandschuhe in einer besonderen Farbvariantion ins Zelt der Berliner Fashionweek und an die Tatzen der für ihn laufenden Jünglinge. Bei den Frauen dürfen wir aber weiterhin sehr feminine Entwürfe erwarten, die für das Presseshooting der Kollektion "Gute Nacht, du Wunderschöne(r)" von Model Theresa Genth getragen wurden. Lisa von LaLila schwärmte bereits aus offentsichtlichen aber auch freundschaftlichen Gründen und man wird sich sowohl von ihr als auch von Kilian Kerner morgen auf dem Bebelplatz ein eigenes Bild machen können. Neben Theresa und den güldenen Boxhandschuhen sollten sich morgen weitere schlagkräftige Argumente für Applaus für den jungen Berliner Designer finden.


sonderausgabe blank
tom schilling
fotografin: katja kuhl

Ob die Handschuhe nun Showeffekt oder Teil der alltäglichen Garderobe werden, darf das Fashionweek Victim selbst herausfinden. Das Schwappen eines Trends vom Catwalk auf die Straße wird in Sachen Street Fight sanft beschläunigt. Man munkelt, ein Paar der glänzenden Fäuste würden sich in den Goodie Bags auf der Aftershow Party befinden. Mehr über Kilian findet ihr in der Fashionweek Sonderausgabe des BLANK Magazins, für das ich Kilian einige Fragen gestellt habe. Dieses schlanke Heft liegt die nächsten Tage in Berliner Cafés und anderen schönen Orten kostenlos aus, bevor im Februar eine wohlgenährte Ausgabe erscheint.

Für weiteres Bildmaterial zum Boxen empfehle ich den Artikel von The Sonic Blog, der einen guten Überblick über Fotografien zum Thema After the Show: Portraits of Exhaustion bietet, sowie Ute Ploiers Show als Video.


Ute Ploier - Show Video - Collection AW 2009/10 from Ute Ploier on Vimeo.Blocksatz



Labels: , , , , ,

0 Comments:
Links to this post:
Link erstellen