Blass gebräunt zurück aus Frankreich und bereits wieder auf gepackten Koffern, den Kiez wechseln. Kurz nach dem Zeitpunkt, ab dem ich mich der Herausforderung stelle im ersten Jahr Prenzlauerberg nicht ins Mutterglück zu rutschen, tippe ich an dieser Stelle mehrere Zeilen. Darüber, was Oliver Pocher für die Frauenbewegung getan hat, ich erläutere die Farbkleckstrategie für Führungsriegenfotografie und die Rolle der Kochschürze meines Vaters.


Labels: ,

0 Comments:
Links to this post:
Link erstellen