Wieso nicht einmal eine Fernsehempfehlung, wenn die Blüte der Jugend und der Nachbar dabei sind. Heute Abend auf arte zu einer Zeit, an der auch der letzte die Agentur verlassen hat und die Kinder im Bett sind. Passend dazu hat die Stadt das Tauwetter herausgekramt und ein berufsjugendliches Copykätzchen in der Volljährigkeit beerdigt. Berlin ist besonders im späten Februar ein freundlicher Fleck.

Labels: , , ,

5 Comments:
Anonymous Fenke said...
danke für den tollen tipp - aber eins muss ich trotzdem sagen:
iiih, einer von den ochsenknecht-sprößlingen.

Blogger teresa m. buecker said...
Einfach mal abwarten und auf ein Auge auf das schauspielerische Talent werfen, würde ich sagen. Da ich des Öfteren den jungen Mann persönlich treffe, kann ich zudem nur Gutes über ihn sagen.

Blogger kalinka said...
doller film.. dank arte mediathek gesehen. wilson macht sich, da könnt was gutes drauß werden.

Anonymous emmazissou said...
so ein grandiosguter film war das!!!

so gut, dass das was fürs theaterseminar für meien uni wäre =)

hab dich übrigens auf die I LIKE liste in meinem mini blog gesetzt.

Blogger ann.charlotte said...
zeitweise fand ich ihn schrecklich seicht, und gerade als ich mich entscheiden wollte wegzuschalten kamen großartige stellen. mosaik.

Links to this post:
Link erstellen