auf einladung der dw-akademie fahre ich morgen gemeinsam mit annina luzie schmid vom hoch geschätzten projekt girls can blog, julia seeliger und anderen netzautoren aus deutschland zum young media summit nach kairo, um dort mit bloggerinnen und bloggern aus dem arabischen raum zu diskutieren und zu plaudern. "gibt es ein abend- und ein morgenland im world wide web?" lautet das motto der konferenz. matthias spielkamp und carmen roemer gilt der dank für die organisation.

meine familie fühlt sich im vorderen orient pudelwohl, für mich wird mit sicherheit ähnliches zutreffen. ein wenig wärmeres klima freut den blassen berliner immer. und auch wenn die ersten zwei wochen in meinem wunderbaren neuen team im willy-brandt-haus hoch turbulent waren, eine urlaubsreife werde ich erst im nächsten jahr wieder herangezüchtet haben. das young media summit wird daher hoffentlich ebenso arbeitsam und spannungsreich. hier ist ja platz für text; neuerdings nutze ich meine kamera auch.

Labels: , ,

0 Comments:
Links to this post:
Link erstellen